Skip to main content

Mobilität

Therapie / Inklusion

Thevo Produkte

Alltagshilfen

Weiteres

Axkid ONE 2 Reha

Reinsetzen. Anschnallen. Sicher und entspannt ankommen.

Axkid ONE 2 Reha ist der ultimative ISOFIX-Kindersitz, der es Kindern mit Handicap ermöglicht, bis zu einer Größe von 125 cm rückwärts zu fahren. Geprüft in Anlehnung an den neuen Sicherheitsstandard R129 – inklusive Seitenaufprallschutz!

Dank seiner innovativen Technologie schützt er besonders den empfindlichen Kopf des Kindes sowie dessen Nacken und bietet gleichzeitig einen schnellen und sicheren Einbau in nur 30 Sekunden – ohne die Verwendung eines Dreipunktgurtes. Er setzt einen neuen Standard für Reha-Kindersitze und bringt Sicherheit und Flexibilität in den Alltag von Familien.

Automatischer Überrollbügel

Erleichtert den Einbau und sorgt dafür, dass der Autositz fest installiert ist und bei jeder Art von Autounfall, auch bei Überschlägen, sicher an seinem Platz bleibt.

Schiebesitztechnologie

Die Schiebesitztechnologie und das Sleep Well System ermöglichen eine einfache Anpassung des Sitzes an die Bedürfnisse des Kindes

mitwachsende Kopfstütze

Die mitwachsende Kopfstütze kann individuell angepasst werden und verfügt über 12 Positionen, um stets optimalen Komfort für Ihr heranwachsendes Kind zu gewährleisten.

Seitenaufprallschutz (ASIP)

Seitenaufprallschutz (ASIP) absorbiert Energie bei seitlichen Kollisionen und ermöglicht einen einfachen Wechsel zwischen den Seiten.

Vorteile & Highlights
  • Schneller & sicherer Einbau in 30 Sekunden garantiert – Einfach den Sitz in die ISOFIX-Konnektoren des Fahrzeugs klicken, das Stützbein aus klappen und fixieren des automatischen Überrollbügels. Fertig!
  • Der Axkid ONE 2 Reha verfügt über ein Easy Installation System mit 6 selbsterklärenden Einbauschritten. Außerdem hat der Reboarder einen automatischen Überrollbügel mit eingebautem Ton, der Sie informiert, wann der Sitz in der optimalen Position ist.
  • Kuschelige Polsterung für angenehmen Sitzkomfort ohne lästiges Schwitzen, der atmungsaktive Bezug kann komplett abgenommen und bei 40° C gewaschen werden.
  • Zentrales Rädchen ermöglicht eine Sitzneigung von bis zu 42 Grad, ideal für verschiedene Aktivitäten wie Spielen, Ruhephasen oder Schlafen.

Pionier für Reha-Autositze – seit 1988

Seit über 30 Jahren versorgt Thomashilfen in Kooperation mit starken Partnern wie Britax, Römer oder RECARO besondere Kinder mit Reha-Autositzen. Heute nutzen wir unser Know-How auch zur Entwicklung von eigenen Reha-Autositzen. In sie fließt all unsere langjährige Erfahrung um die Bedürfnisse von Kindern und Eltern ein

Funktionsbeispiele

Reboarder

Rückwärts gerichtet als sicherer Reboarder – der Kopf des Kindes ist bestmöglich bei einem Aufprall geschützt.

Thoraxpelotten

Können zur besseren Oberkörperführung punktgenau an großflächige Velourpolster geklettet werden.

zentrales Rädchen

Ermöglicht eine Sitzneigung von bis zu 42 Grad, ideal für verschiedene Aktivitäten wie Spielen, Ruhephasen oder Schlafen.

schneller Einbau

6-Schritt-Installation und ein automatischer Überrollbügel

Videobeispiele

Axkid ONE 2 Reha - Einbau ins Auto

Maße & Gewichte

Maße & Gewichte Axkid ONE 2 Reha
Sitztiefe (bis Schrittgurt) 16 cm
Sitztiefe (bis Vorderkante) 28 cm
Sitzbreite 21 - 29 cm
Rückenhöhe (Sitz innen) 52 - 63 cm
Rückenhöhe 29 - 63 cm
Schulterhöhe (Gurtführung) 26 - 37 cm
Sitzkantelung (Grundmodell) 45° / 65°
Gesamtmaße (B x H x T) 44 x 76 x 54 cm
Gewicht des Sitzes (Grundmodell) 9,9 kg
Körpergröße Nutzer 61 - 125 cm
max. Nutzergewicht 23 kg

Zubehör

Grundausstattung

Axkid ONE 2 Reha

Sitzschale (rückwärtsgerichtet); Sitz und Rücken mit 12-fach höhenverstellbarer Kopfstütze; Kopfpolster; Sitzpolster; Sitzseitenpolster; integrierter 5-Punkt-Gurt mit Zentralversteller; höhenverstellbarer Schultergurt mit Axkid One 2 Reha Gurtpolster-System inkl. Gurtschildpolster (klein); extra breiter, seitlicher Seitenaufprallschutz (ASIP); Tragegriff; einstellbare Ruhe- und Schlafposition; abnehmbare Thorax- und Sitzseitenpelotten; abnehmbare Bezüge bis 40° C in der Maschine waschbar; nicht im Trockner trocknen; Stützfuß; automatischer Überrollbügel, Standfuß mit akustischem Signal, Abduktionsführung, ISOFIX Konnektoren; Sleep Well System; Easy Installation System

Unsere Reha-Autositze

AVOVA Sperling Reha - maximale Sicherheit mit anpassungsfähigem 5-Punkt-Gurt und einfacher ISOFIX-Installation

maximale Sicherheit mit anpassungsfähigem 5-Punkt-Gurt und einfacher ISOFIX-Installation

RECARO Monza Nova 2 Reha - Leichter Autositz mit höchstem Sicherheitsstandard
Leichter Autositz mit höchstem Sicherheitsstandard
RECARO Sport HERO Reha - Lange mitwachsend, höchster Sitzkomfort mit Advanced Side Protection
Lange mitwachsend, höchster Sitzkomfort mit Advanced Side Protection
Hercules Prime - Mitwachsender, modularer Reha-Autositz für eine lange Nutzungsdauer

Mitwachsender, modularer Reha-Autositz für eine lange Nutzungsdauer

Hercules Small - Geprüft nach der neuesten Autositz-Norm (R129) inkl. Seitenaufprallschutz.

Geprüft nach der neuesten Autositz-Norm (R129) inkl. Seitenaufprallschutz.

THOMASHILFEN Major - Flexibler Allrounder für unkomplizierte Alltagseinsätze
Flexibler Allrounder für unkomplizierte Alltagseinsätze
THOMASHILFEN Commander - Spezialist für Kinder, die unterwegs viel Unterstützung brauchen
Spezialist für Kinder, die unterwegs viel Unterstützung brauchen
THOMASHILFEN Octopus - Reha-Gurtsystem als sichere Positionierungs-Lösung
Reha-Gurtsystem als sichere Positionierungs-Lösung
THOMASHILFEN Co-Pilot - Leichtester Reha-Reboarder, den es gibt – kinderleichter Einbau
Leichtester Reha-Reboarder, den es gibt – kinderleichter Einbau
Axkid ONE 2 Reha - Einziger Reha ISOFIX-Sitz, der Rückwärtsfahren bis zu einer Größe von 125 cm ermöglicht

Einziger Reha ISOFIX-Sitz, der Rückwärtsfahren bis zu einer Größe von 125 cm ermöglicht

    FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Axkid ONE 2 Reha

    Warum ist ein Reboarder für behinderte Kinder der sicherste Autositz?

    Kinder fahren gemäß Statistik bis zu fünfmal sicherer im Auto, wenn sie in einem rückwärtsgerichteten Kindersitz, auch als Reboarder bekannt, sitzen. Die meisten Autositze sind entsprechend gestaltet, um diese sicherere Position zu ermöglichen. Es gibt jedoch auch drehbare Sitze, die es erlauben, das Kind mit Blick nach vorne zu transportieren. Leider sind immer noch ältere Kindersitze im Einsatz, bei denen die rückwärtsgerichtete Anbringung nicht möglich ist, was besonders für Kinder unter 5 Jahren als äußerst gefährlich gilt.

    Das Kopf-Körper-Verhältnis bei Kindern unterscheidet sich erheblich von dem bei Erwachsenen. Bei einem 9 Monate alten Baby macht der Kopf etwa 25 Prozent des Gesamtkörpergewichts aus, im Vergleich zu nur 6 Prozent bei Erwachsenen. Die Halsmuskulatur von kleinen Kindern ist zudem noch schwach entwickelt, was bei einem Unfall schwerwiegende Folgen haben kann.

    Bei einem Frontalaufprall wird der Oberkörper mit großer Wucht nach vorne geschleudert, und der schwache Hals kann die Belastung des Kopfes nicht ausreichend abfangen. Dies kann zu schweren Verletzungen führen, einschließlich Querschnittslähmung oder sogar zum Tod.

    Besonders gefährdet sind zarte Kinder mit schwacher Kopfkontrolle, was auch für Kinder mit Behinderungen gilt. Schwedische Studien zeigen, dass das Risiko von Verletzungen in einem Reboarder um beeindruckende 92 Prozent reduziert wird. Der Kinderautositz AXKID One 2 Reha ermöglicht die rückwärtsgerichtete Nutzung bis zu einer Körpergröße von 125 cm und bietet somit eine sichere Transportmöglichkeit.

    Mein Kind öffnet häufig das Gurtschloss während der Fahrt. Was kann ich tun?

    Sie sollten so schnell wie möglich anhalten und das Kind wieder angurten. Dem Kind sollte, soweit möglich, beigebracht werden, dass ein Abschnallen zum sofortigen Stopp der Fahrt führt. Wir raten von jeglichen technischen Hilfsmitteln, welche zum erschwerten Öffnen des Gurtschlosses führen, ab. Nutzen Sie spezielle Anti Escape-Westen, die den Kindern das herauswinden aus dem Gurt erschweren.

    Bedenken Sie bitte, dass im Ernstfall ein fremder Retter das Kind schnell aus dem Kindersitz befreien muss. Deshalb sollte der rote Öffnungsknopf direkt gefunden und geöffnet werden können.

    Was unterscheidet den AXKID One 2 Reha von an Reboardern der Generationen?

    Der AXKID One 2 Reha ist bisher der einzige Reboarder, der der iSize-Norm entspricht, per ISOFIX befestigt werden kann und sich bis zu einer Körpergröße von 125 cm sowie einem Gewicht von 25 kg eignet. Das bedeutet, Kinder können nun 3 Jahre länger, rückwärts im Auto mitfahren.

    Vorwärts oder rückwärts – welche Sitzrichtung eignet sich im Auto am besten bei Kindern mit schwachem Muskeltonus?

    Kinder mit schwachem Muskeltonus sollten unbedingt rückwärtsgerichtet sitzen. Die Sitzschale wirkt dabei wie ein Schutzschild, dass die bei einem Unfall einwirkenden Kräfte auffängt und auf verschiedene Körperregionen verteilt.

    Sitzen Kinder mit Handicap nach vorne gerichtet, kann es hingegen zu schlimmen Verletzungen wie einem inneren Genickbruch kommen. Dabei wird das Rückenmark durch die Wucht des Aufpralls überdehnt oder reißt sogar. Die Folge sind eine Querschnittslähmung oder sogar der Tod.

    Der AXKID One 2 Reha ermöglicht Kindern ab sofort bis zu einem Alter von 6 bis 7 Jahren rückwärts gerichtet zu fahren. Eltern sollten diese Chance unbedingt nutzen. Denn der Reboarder bietet ihrem Nachwuchs bis zu 5-mal mehr Sicherheit.

    Warum bietet der AXKID One 2 Reha einen besonderen Schutz für Kopf und Nacken?

    Kopf und Nacken sind besonders empfindliche Körperteile. Um schwerwiegenden Verletzungen und dauerhaften Schäden vorzubeugen, ist bei Kinderautositzen ein guter Schutz hier besonders wichtig. Der AXKID One 2 Reha verfügt deshalb über eine Kopfstütze, die Aufgrund ihrer Geometrie sowie ihres Materials bei einem möglichen Unfall die einwirkenden Kräfte abfedern kann, bevor sie das Kind erreichen. Die Verletzungsgefahr ist dadurch minimiert.

    Wie sicher sitzt mein Kind bei einem Heckaufprall im Axkid ONE 2 Reha?

    Ein gefährlicher Heckaufprall ist entweder mit einem Auffahrunfall verbunden oder würde bedeuten, dass Sie rückwärts mit erheblicher Geschwindigkeit gegen eine Wand fahren. Letzteres ist eher unwahrscheinlich. Die meisten wirklich gefährlichen Unfälle führen zu einem Frontaufprall.

    Bei einem Auffahrunfall sind in der Regel beide Fahrzeuge in Bewegung. Auch dadurch wirken die Kräfte hier nicht so stark. Hinzu kommt: Ihr Kind ist im Reboarder auch nach hinten durch eine relativ große Knautschzone geschützt.

    Absolute Sicherheit gibt es leider nie. Aber im Reboarder zu fahren, bedeutet, dass Ihr Kind bei den häufigen Unfallarten, bei denen die stärksten Kräfte wirken, soweit es geht, sicher ist. Zusätzlich ist der Sitz mit einem speziellen ASIP-Seitenaufprallschutz ausgestattet.

    Das heißt, wenn Sie den Sitz richtig einbauen, Ihr Kind gut anschnallen und vorsichtig fahren, haben Sie alles getan, um Ihr Kind bei einem Unfall möglichst gut zu schützen.

    Wie sicher sitzt mein Kind bei einem Seitenaufprall im AXKID One 2 Reha?

    Der Kopf und Nackenbereich muss bei Kinderautositzen unbedingt gut geschützt werden. Wenn Mädchen und Jungen sich hier bei einem Unfall verletzen, sind die Folgen oft schwerwiegend. Moderne Kinderautositze wie der AXKID One 2 Reha verfügen deshalb über Kopfstützen, die die einwirkenden Kräfte bei einem Seitenaufprall absorbieren, bevor sie beim Kind ankommen. Besonders Eltern von Reha-Kindern sollten auf solche Qualitätsmerkmale achten.

    Kommt es tatsächlich zu einem Unfall, ist ihr Kind gemessen an dem, was aktuell technologisch möglich ist, in einem Höchstmaß geschützt.

    Was ist das „Sleep Well System“ und ist es auch für Kinder mit schwacher Körperkontrolle geeignet?

    Das Sleep Well System beruht auf einer stufenlosen Sitzkantelung um bis zu 42 Grad. Das Kind kann dadurch in aufrechter Position am Geschehen teilnehmen und spielen oder in Liegeposition ausruhen und schlafen. Besonders Kinder mit schwacher Rumpfkontrolle können dadurch entspannt im Auto mitfahren. Durch die angenehme Liegeposition wird die empfindliche Wirbelsäule und der Nacken entlastet.

    Darf ich Gepäckstücke beim Stützfuß platzieren?

    Der Bereich, in dem sich der Stützfuß befindet, lädt dazu ein, kleinere Gepäckstücke zu platzieren. Verzichten Sie aber aus Sicherheitsgründen darauf. Falls es zu einem Unfall kommt, könnten diese gegen den Stützfuß stoßen und dazu führen, dass er seine Aufgabe nicht mehr erfüllt.

    Was ist, wenn mein Kind in seinem rückwärtsgerichteten Autositz nicht genügend Platz für die Füße hat?

    Bei einem rückwärtsgerichteten Sitz ist der Platz für die Füße in den meisten Fahrzeugen zwangsläufig etwas knapper. Eine Gefahr besteht dadurch nicht, aber es ist natürlich eine Frage des Komforts.

    Solange Sie einen Sitz nutzen, der auf die Körpergröße Ihres Kindes sowie seine besonderen Bedürfnisse abgestimmt ist, reicht der Platz für die Füße normalerweise aus. Wenn Sie Zweifel haben, wenden Sie sich gern an unser Service-Team oder Ihren Reha-Händler vor Ort.

    Bedenken Sie unbedingt, dass der rückwärtsgerichtete Transport Ihrem Kind wesentlich mehr Sicherheit bietet. In Ländern wie Schweden und Norwegen fahren kleine Mädchen und Jungen bis ins Grundschulalter deshalb ganz selbstverständlich rückwärtsgerichtet.

    Wie viel Zeit benötigt es, den AXKID One 2 Reha im Auto einzubauen?

    Schneller & sicherer Einbau in 30 Sekunden garantiert – Klicken Sie den AXKID One 2 Reha einfach in die ISOFIX-Konnektoren Ihres Fahrzeugs, klappen Sie das Stützbein aus und fixieren Sie den automatischen Überrollbügel. Schon sind Sie fertig! Die Schiebesitztechnologie und das verbesserte Sleep Well System machen es Ihnen leicht, den Sitz auf die Bedürfnisse Ihres Kindes anzupassen.

    Wofür ist die Schiebesitztechnik beim AXKID One 2 Reha?

    Der AXKID One 2 Reha ist auf Schienen montiert, so dass der Autositz mit nur einer Hand bis zu 30 cm vor und zurück verstellt werden kann. Die Schiebesitztechnologie bietet dem Beifahrer bei Bedarf zusätzlichen Platz, ohne dass der Reboarder aus dem Auto ausgebaut werden muss. Stattdessen braucht er nur in Richtung Rücksitz zurückgeschoben werden. Kein anderer Sitz auf dem Markt verfügt über diese Eigenschaften, weshalb der AXKID One 2 Reha die beste Beinfreiheit für Ihr Kind bietet. Gleichzeitig ist er einer der kompaktesten rückwärtsgerichteten Autositze auf dem Markt und findet sogar in den kleinsten Autos Platz. Er passt sich den individuellen Bedürfnissen ihrer Familie flexibel an.

    Diese einzigartige Eigenschaft löst die bisherigen Nachteile von rückwärtsgerichteten Sitzen. Es ist im AXKID One 2 Reha einfacher, Ihr Kind in den Sitz zu setzen, da der Winkel größer ist. Für ältere Kinder kann die schützende Rahmentechnologie als Griff dienen, so dass sie leichter selbst hinein- und herausklettern können. Ältere Kinder können bis zu 7 Jahren oder 125 cm/23 kg bequem reisen. Das Design des Überrollbügels ermöglicht es, dass die Kinder im Vergleich zu anderen Reboardern auf dem Markt zusätzliche Beinfreiheit gewinnen.

    Was ist ein ASIP-Seitenaufprallschutz?

    Das sind besonders stabile Energieabsorber an den Seiten des Kindersitzes, die die Sicherheit Ihres Kindes erhöhen. Bei einem Seitenaufprall reduzieren sie die Kräfte deutlich. Bei Bedarf können die Seite, an der der ASIP-Seitenaufprallschutz (immer zur Fahrzeugtür gerichtet) angebracht ist, mit wenigen Handgriffen wechseln. Der Schutz wurde in Zusammenarbeit mit dem ADAC entwickelt. ASIP absorbiert und verteilt die Kräfte im Fall eines Aufpralls, was das Risiko von schweren Verletzungen reduziert.

    Wie kann ich Fehler beim Einbau und der Nutzung des AXKID One 2 Reha vermeiden?

    Studien zeigen: Viele Eltern machen Fehler beim Einbau oder bei der Nutzung ihres Kindersitzes. Dadurch ist die Sicherheit nicht richtig gewährleistet und bei einem Unfall kann es zu schweren Verletzungen kommen. Nach einer Untersuchung von Dr. Gerd Müller im Auftrag der Unfallforschung der Versicherer (UDV) werden zwei Drittel aller Kindersitze fehlerhaft verwendet. Alle Modelle sind davon betroffen.

    Folgende Ratschläge sollten Sie beachten, um Fehler möglichst zu vermeiden:

    • Kaufen Sie Ihren AXKID One 2 Reha unbedingt im Fachgeschäft und testen Sie, ob der Sitz wirklich zu den Bedürfnissen Ihres Kindes passt.
    • Entscheiden Sie sich nur für einen Sitz, wenn Sie den Eindruck haben, dass Ihr Kind sich darin wohl und sicher fühlt.
    • Sehen Sie davon ab, Sitze aus zweiter Hand zu kaufen, deren Historie sie nicht kennen. Sitze aus Unfallfahrzeugen können von außen intakt wirken, aber bereits Mikrorisse haben.
    • Wechseln Sie nicht zu schnell in den nächstgrößeren Sitz.
    • Bringen Sie den Sitz per ISOFIX an und achten Sie dabei darauf, dass der Sitz wirklich fest ist.
    • Testen Sie den Sitz in allen Autos, in denen Sie und vielleicht auch die Großeltern, ihn nutzen möchten.
    • Achten Sie darauf, dass die Gurte bei Ihrem Kind wirklich festsitzen.
    • Denken Sie auch an die Sicherheit des Beifahrers. Dieser benötigt ebenfalls noch ausreichend Platz, wenn hinten ein Kindersitz eingebaut ist.
    Wann müssen wir vom AXKID One 2 Reha in den nächstgrößeren Autositz wechseln?

    Wichtig ist, auf keinen Fall vorzeitig in einen Kinderautositz zu wechseln, der eigentlich für etwas größere Kinder zugelassen ist, denn dann steigt das Risiko schwerer Unfallverletzungen. Ausgenommen ist der Wechsel aus der Babyschale in einen Reboardersitz, der für eine größere Spanne an Altersgruppen zugelassen ist. Grundsätzlich gilt aber die Regel: Wenn ihr Kind nicht so schnell wächst und weiterhin in einen Sitz für jüngere Kinder passt, dann bleiben Sie bitte bei diesem Modell.

    Wenn Sie sicher gehen möchten, für welches Gewicht und welche Körpergröße Ihr Sitz zugelassen ist, schauen Sie einfach in die Gebrauchsanweisung. Der AXKID One 2 Reha ist für Kinder bis 23 Kilo sowie 125 cm zugelassen. Besonders zarte Kinder können aber auch noch länger in diesem Reboarder sitzen, solange ihr Gewicht und ihre Größe den Vorgaben entspricht.

    Wie muss ich die Kopfstützen des AXKID One 2 Reha einstellen, damit mein Kind sicher sitzt?

    Um die Kopfstützen optimal einzustellen, setzen Sie Ihr Kind in den Sitz. Prüfen Sie nun, ob sich die Ohren unterhalb der Oberkante der Kopfstütze befinden. Ansonsten sollten Sie die Kopfstütze höherstellen. Bedenken Sie, dass Ihr Kind wächst, und prüfen Sie regelmäßig, ob die Einstellungen des Sitzes noch stimmen.

    Welche Vorteile bietet ein „Sleep Well System“ bei Kinderautositzen?

    Vielleicht sind Sie bei der Suche nach einem neuen Kinderautositz auch schon über den Begriff „Sleep Well System“ gestolpert. Was verbirgt sich dahinter und welche Vorteile bietet so ein Sitz gerade für Kinder mit Handicap?

    Bei einem Kinderautositz mit Sleep Well System ist eine stufenlose Sitzkantelung um bis zu 42 Grad möglich. Je nachdem, wie es dem Kind gerade geht, können Eltern den Sitz mit wenigen Handgriffen einstellen. Das bedeutet, das Kind kann in aufrechter Position am Geschehen im Auto teilnehmen und spielen. Wenn es müde wird, kann es bequem die Liegeposition einnehmen und schlafen.

    Von einem Sleep Well System profitieren gerade Kinder mit Handicap besonders. In der Liegeposition wird die Wirbelsäule entlastet. Auch Mädchen und Jungen mit schwacher Rumpfkontrolle können bequem und gut geschützt im Auto mitfahren. Thomashilfen hat das weltweit größte Reha-Autositz-Angebot und bietet die passende Unterstützung für jedes Alter und jede Behinderung.

    Welche Normen gibt es bei Reha-Autositzen?

    Die aktuellen Normen sind ECE R-44/04 und ECE R-129, auch iSize genannt. Die iSize-Norm hat strengere Kriterien beim Frontalaufprall. Des Weiteren testet sie den Seitenaufprall, was bei ECE R-44/04 nicht der Fall war. Zusätzlich schreibt sie den rückwärtsgerichteten Transport bis 15 Monate vor und orientiert sich an der Körpergröße und nicht mehr am Körpergewicht. Nach iSize zugelassene Sitze dürfen mit Isofix und Stützfuß oder Toptether befestigt werden. Handelsübliche Kindersitze für das Auto sind nur bis zu 18 kg Körpergewicht oder 100 cm mit einem „5-Punkt-Gurt“ ausgestattet, danach werden die Kinder nur noch mit dem Autosicherheitsgurt zusammen mit dem Kindersitz gesichert. Für Kinder mit Behinderung reicht dieser Schutz oftmals nicht aus, z. B. wenn eine Rumpfhypotonie oder Spastik vorliegt.

    Aus diesem Grunde bieten Hersteller von Reha-Autositzen sogenannte „Positionierungsgurte“ an. Diese dienen allein zur Erreichung einer besseren Sitzposition des Kindes, sie dürfen aber niemals ohne die Sicherung mit dem 3-Punkt-Gurt des Fahrzeuges verwendet werden. Es sei denn, Sie verwenden einen speziellen Reboarder, der ohne den 3-Punkt-Gurt des Fahrzeugs sicher genutzt werden kann.

    Bis zu welchem Alter kann mein Kind im AXKID One 2 Reha rückwärtsgerichtet fahren?

    Statistiken zeigen, dass rückwärtsgerichtete Kinderautositze bis zu 5-mal sicherer sind. Im AXKID One 2 Reha können Kinder aufgrund der Bauart des Sitzes, seiner Qualität und Handhabung sowie der Crash-Sicherheit und Ergonomie sogar bis zu einer Körpergröße von 125 cm und einem Gewicht von 23 Kilo rückwärtsgerichtet sitzen. Das entspricht im Normalfall einem Alter von 6 bis 7 Jahren. Grundsätzlich gilt: Rückwärts zu fahren, ist immer am sichersten. Selbst für Erwachsene. Entscheidend ist das Vorhandensein eines entsprechenden Autositzes.

    Mir gelingt es nicht, den Front-Airbag auszuschalten. Darf mein Kind trotzdem im Reboarder auf dem Beifahrersitz mitfahren?

    Auf keinen Fall! Es ist lebensgefährlich für Ihr Kind, wenn es im Reboarder sitzt und der Front-Airbag aufgeht. Falls Sie den Schalter zum Deaktivieren des Airbags nicht selbst finden, suchen Sie bitte eine Werkstatt auf bevor Sie Ihr Kind vorne sitzen lassen.

    Passen weitere Kindersitze oder Mitfahrer neben den Axkid One 2 Reha?

    Wenn Sie auf dem Rücksitz einen Reboarder installieren, passen immer noch ein bis zwei Personen daneben. Nur nach vorne gerichtete Sitze, die „in die Breite wachsen“, können den Platz im Auto mit der Zeit reduzieren.

    Schützt der AXKID One 2 Reha mein Kind auch, falls es zu einem Überschlag des Autos kommt?

    Ja, der AXKID One 2 Reha bietet durch seinen Überrollbügel sogar mehr Schutz als viele andere Kinderautositze. Der Bügel ermöglicht nicht nur den Einbau des Sitzes in nur 30 Sekunden, sondern sorgt dafür, dass der Sitz bei jeder Art von Unfall an seinem Platzt bleibt.

    Muss ich zum Festschnallen den normalen 3-Punkt-Gurt vom Autositz verwenden?

    Nein. Der AXKID One 2 Reha wird über das ISOFIX-System im Auto angebracht und verfügt über einen eigenen 5-Punkt-Gurt. Mit diesem sitzen Kinder besonders sicher und stabil. Er hat fünf Verankerungen im Sitz: an den Schultern, an den Hüften und zwischen den Beinen. Bei einem Unfall werden die einwirkenden Kräfte so gut verteilt.

    Können die Thoraxpelotten des AXKID One 2 Reha stufenlos angebracht werden?

    Ja! Damit Sie den Sitz ganz individuell entsprechend der Bedürfnisse Ihres Kindes anpassen können, haben wir ihn so gestaltet, dass sich die Thoraxpelotten zur Oberkörperführung punktgenau an das Velourpolster kletten lassen.

    Mein Kind hat empfindliche Haut. Ist das Velourpolster des AXKID One 2 Reha rau?

    Nein, machen Sie sich keine Sorgen. Das Polster besteht aus einem flauschigen, anschmiegsamen und zugleich robusten Material – perfekt für Kinder!

    Kann auf dem Beifahrersitz noch jemand Platz nehmen, wenn wir dahinter einen Reboarder einbauen?

    Im Normalfall kann problemlos noch jemand vorne sitzen, wenn hinten ein Reboarder eingebaut ist. Dennoch gibt es von Auto zu Auto Unterschiede. Kleine Autos können viel Platz für den Reboarder bieten und große eher wenig sowie anders herum. Zudem kommt es darauf an, wie viel Platzbedarf die Person benötigt, die vorne sitzen soll.

    Sind Reboarder für Kinder nicht unbequem?
    1. Nein, das ist definitiv ein Mythos. Wichtig ist natürlich, dass der Reboarder zur Größe und zum Gewicht Ihres Kindes passt. Dann bietet er ihm definitiv auch genug Platz und Beinfreiheit.
    2. In Deutschland haben sich Reboarder noch nicht so stark durchgesetzt. In anderen Ländern, wie Schweden und Norwegen, reisen Kinder ganz selbstverständlich bis zum 6. Lebensjahr im Reboarder mit. Ihr Reha-Händler kann Sie im Zweifelsfall bei den Einstellungen beraten, damit Ihr Kind maximal bequem sitzt.
    3. Auch für die Psyche, z.B. Kinder mit Wahrnehmungsstörungen kann ein Reboarder von Vorteil sein: Das Kind sitzt etwas abgeschirmter von den vielen Eindrücken außerhalb des Autos. Es kann sich aufs Spielen konzentrieren und leichter zur Ruhe kommen, wenn es müde wird.
    4. Der wichtigste Aspekt, der für die Nutzung eines Reboarders spricht, ist jedoch das Plus an Sicherheit. In einem rückwärtsgerichteten Autositz fährt ihr Kind bis zu 5-mal sicherer mit.
    5. Ihren AXKID One 2 Reha können Sie bis zu einer Körpergröße von 125 cm und einem Gewicht von 23 Kilo nutzen. Das entspricht in etwa einem 6- bis 7-jährigen Kind.
    Ist es nicht ungesund für mein Kind, wenn es seine Beine im Reboarder nicht richtig ausstrecken kann?

    Nein, das Sitzen im Reboarder ist nicht ungesund, sondern besonders sicher. Ein rückwärtsgerichteter Autositz bietet mehr Platz für die Beine Ihres Kindes als viele Menschen denken. Bis zu einem Alter von 2 oder 3 Jahren können Kinder auch im Reboarder die Beine bequem austrecken. Doch auch danach wird das rückwärts gerichtete Fahren von Experten empfohlen.

    Kinder legen gern ihre Beine hoch – übrigens genauso wie wir Erwachsenen. Achten Sie unbedingt einmal im Alltag darauf. Sie werden beobachten, dass Ihr Kind auch außerhalb des Autos gern mit angewinkelten Beinen sitzt. Grundsätzlich sollten Sie bei Autofahrten mit Kindern mindestens alle zwei Stunden eine Pause einlegen, um frische Luft zu schnappen und die Muskeln zu dehnen.

    Was sind ISOFIX Konnektoren?

    ISOFIX-Konnektoren dienen der Verbindung von Kinderautositz und Auto. Sie befinden sich an der unteren Seite des Sitzes und rasten ein, wenn man sie in Richtung des ISOFIX-Bügels zwischen den Polstern der Rückbank des Autos steckt. Durch das ISOFIX-System ist es möglich, den Kinderautositz stabil und sicher im Fahrzeug zu fixieren. Es ist dem Befestiegen des Sitzes mithilfe des 3-Punktgurtes unbedingt vorzuziehen. Wenn Sie das System zum ersten Mal nutzen, kann es sein, dass Sie den ISOFIX-Bügel erst einmal ertasten müssen. Fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Reha-Händler. Mit etwas Übung funktioniert das Einrasten aber ganz schnell. Der Einbau des AXKID One 2 Reha dauert sogar nur 30 Sekunden!

    Wie erkenne ich, ob der Kindersitz AXKID One 2 Reha in mein Auto passt?

    Der Kindersitz hat eine Zulassung entsprechend der gültigen Norm ECE R44/04. Die Liste mit dafür zugelassenen Fahrzeugen finden Sie unter https://axkid.com/de/fahrzeugliste. Wie viel Neigung möglich ist und wie viel Beinfreiheit der Sitz zulässt, kann von Auto zu Auto variieren. Der Reha-Fachhändler Ihres Vertrauens wird Ihnen sicher gern helfen, die Einstellungen so vorzunehmen, dass Ihr Kind genauso bequem wie sicher sitzt.

    Wie baue ich den AXKID One 2 Reha in mein Auto ein?

    Viele Autositze, sowohl vorwärts als auch rückwärts gerichtete, werden oft falsch eingebaut. Dadurch ist die Sicherheit des Sitzes beeinträchtigt. Deshalb verfügt der Axkid ONE 2 Reha über ein Easy Installation System mit 6 selbsterklärenden Einbauschritten. Außerdem hat der Reboarder einen automatischen Überrollbügel mit eingebautem Ton, der Sie informiert, wann der Sitz in der optimalen Position ist. In Kombination mit den ISOFIX-Konnektoren und dem Leichtbau-Design garantieren wir, dass Sie den Sitz in weniger als 30 Sekunden einbauen können.

    Auf welchen Plätzen darf man den AXKID One 2 Reha im Auto installieren? Gibt es dazu eine Fahrzeugliste?

    Auf welchem Platz Sie den AXKID One 2 Reha installieren dürfen, hängt davon ab, mit welchem Fahrzeug Sie unterwegs sind. Grundsätzlich passt das gesamte Kindersitz-Sortiment von Axkid in die aktuell gängigen Automodelle. Bei vielen Fahrzeugen kann der Sitz sowohl hinten als auch vorne eingebaut werden. Falls Sie Ihr Kind im Reboarder auf dem Beifahrersitz transportieren möchten, denken Sie unbedingt daran, den Front-Airbag auszuschalten. In der Fahrzeugliste (www.axkid.com/de/fahrzeugliste) von Axkid finden Sie detaillierte Informationen zum Einbau des Sitzes in Ihr Auto.

    Wie verändere ich die Gurtlänge beim AXKID One 2 Reha?

    Die Einstellung der Gurtlänge können Sie ganz unkompliziert über den Zentralversteller vorne am Sitz vornehmen. Die Schultergurte verfügen über einen Schnellverschluss, den Sie einzeln einklicken können.

    Kann ich den Kindersitz nach einem leichten Autounfall weiterverwenden?

    Nein. Wir empfehlen Ihnen den Sitz auszutauschen und auch bei der Verwendung von gebrauchten Kindersitzen, über deren Geschichte Sie nichts wissen, äußerst vorsichtig zu sein.

    Ein Sitz kann von außen betrachtet, unbeschädigt wirken. Doch bereits ab einer Aufprallgeschwindigkeit von 10 km/h können Schäden entstehen, die die Sicherheit des Sitzes einschränken. Das sind z. B. Mikrorisse, die dazu führen, dass der Sitz bei einem weiteren Unfall auseinanderbrechen könnte.

    Einige Hersteller bieten dafür aufwendige und teure Kontrollen mit Spezialgeräten an. Wir von Thomashilfen empfehlen Ihnen – auch im Sinne Ihres Kindes – den sichersten und unkomplizierten Weg zu wählen und den Sitz einfach gegen einen neuen auszutauschen.

    Warum muss ich beim Einbau des AXKID One 2 Reha unbedingt auf die Staufächer im Boden meines Autos achten?

    Der Axkid ONE 2 Reha wird mit Hilfe eines Stützfußes im Auto eingebaut. Dieser darf nie auf einem ungefüllten Bodenfach stehen. Falls ein Unfall passiert, könnte das Bodenfach aufbrechen und der Stützfuß seine Aufgabe nicht mehr richtig erfüllen. Ob Ihr Auto über Staufächer im Boden verfügt, können Sie sehen, wenn Sie die Fußmatte anheben. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Reha-Händler, ob und wie Sie das Bodenfach befüllen sollten.

    Wie viele Jahre kann ich den Axkid One 2 Reha benutzen?

    Der Axkid One 2 Reha eignet sich für Kinder bis 125 cm sowie 23 Kilogramm. Theoretisch bedeutet das, Sie können ihn benutzen, bis ihr Kind 6 oder 7 Jahre alt ist. Grundsätzlich empfehlen Hersteller Kindersitze nach 8 Jahren aufgrund der Materialermüdung auszutauschen. Insbesondere Eltern, deren Kinder nur wenig wachsen oder an Gewicht zunehmen, sollten das im Hinterkopf behalten.

    Sind die Sitzbezüge des AXKID One 2 Reha waschbar?

    Ja, die Bezüge können Sie mit wenigen Handgriffen abziehen und in die Waschmaschine stecken. Wählen Sie den Schonwaschgang bei 40°C. Verzichten Sie bitte auf Schleudern und den elektrischen Wäschetrockner.

    Ist mein Sitz richtig eingestellt, wenn der Kopf meines Babys beim aufrechten Sitzen nach vorne zu fallen scheint? Was kann ich dagegen tun?

    Der Sitzwinkel scheint in diesem Fall zu steil zu sein. Bitte stellen Sie die Position flacher ein. Grundsätzlich ist es so, dass Ihr Kind, wenn es etwas aufrechter sitzt, bei einem Unfall besser geschützt ist. Im Liegen kann sich jedoch die Nackenmuskulatur besser entfalten. Hinzu kommt: Für ganz kleine Kinder sowie manchen behinderten Kindern ist aufrechtes Sitzen nicht nur unbequem sondern sogar gefährlich. Deshalb sprechen Sie unbedingt Ihren örtlichen Reha-Händler an und lassen Sie sich dabei helfen, den Sitz richtig einzustellen.

    Mein Baby mag rückwärtsfahren nicht, es schreit im AXKID One 2 Reha durchgehend.

    Babys sind mit einer Vielzahl von Reizen konfrontiert. Diese zu verarbeiten, überfordert das Gehirn am Anfang oft noch. Das Baby reagiert darauf mit schreien.

    Im Auto zu sitzen, bedeutet, sich gleichzeitig zu bewegen und in einer Ruheposition zu sein. Setzt das Gehirn diese widersprüchlichen Informationen noch nicht richtig zusammen, kann es sein, dass ihrem Baby schwindelig oder sogar übel wird. Versuchen Sie deshalb Ruhe zu bewahren und diese nicht ganz einfache Phase gemeinsam durchzustehen. Wenn Sie zu zweit sind, sollte eine Person hinten beim Baby sitzen und Augenkontakt sowie am besten auch mit einer Hand auf dem Bauch oder Bein Körperkontakt halten. Zeigen Sie Ihrem Baby durch Ihre Stimmlage und Ihre Mimik, dass alles in Ordnung ist. Erzählen Sie eine Geschichte oder singen Sie etwas vor.

    Falls Sie allein mit Kind unterwegs sind, bringen Sie einen Spiegel aus dem Baby-Fachmarkt so an, dass ihr Nachwuchs Augenkontakt zu Ihnen aufnehmen kann.

    Sofern Sie denken, dass sich das Kind im Axkid ONE 2 Reha nicht richtig wohlfühlt, nehmen Sie bitte nochmal Kontakt zu unseren Elternberaterin oder Reha-Fachhändler auf. Vielleicht hat ihr Kind besondere Bedürfnisse, auf die die aktuellen Einstellungen Ihres Sitzes nicht perfekt abgestimmt sind. Gemeinsam finden wir eine Lösung!

    Wird Kindern im Reboarder schneller langweilig?

    Viele Eltern und Großeltern machen sich sorgen, dass das Autofahren im Reboarder dem Kind „weniger Spaß macht“ und es „nichts sehen kann“. Tatsächlich haben Kinder, die rückwärtsgerichtet im Auto sitzen, sogar ein größeres Sichtfeld. Ansonsten sehen sie nämlich vor allem die Rückenlehne des Vordersitzes. Wenn Sie die Kopfstütze des Rücksitzes abbauen, hat Ihr Kind sogar einen 180-Grad-Panorama-Blick durch die Heckscheibe.

    Damit Ihrem Kind nicht langweilig wird, hängen Sie gern einen Spiegel aus dem Baby-Fachhandel an den Sitz. So können Sie Blickkontakt halten und miteinander interagieren. Bedenken Sie aber auch mit wie vielen neuen Reizen kleine Mädchen und Jungen in ihrem Alltag konfrontiert sind. Autofahren kann eine schöne Möglichkeit sein, zur Ruhe zu kommen und im Reboarder bequem ein kleines Nickerchen zu machen.

    Was kann ich tun, wenn mein Kind im Reboarder übel wird?

    Übelkeit hängt, wenn sie regelmäßig beim Autofahren auftritt, oft mit Schwindel zusammen. Dieser entsteht, weil das Gehirn während des Autofahrens sowohl die Information aufnimmt, dass wir uns bewegen, als auch das wir stillsitzen.

    Kindliche Gehirne können diese Informationen oft noch nicht optimal zusammensetzen. Dadurch wird kleinen Mädchen und Jungen schlecht. Bei Menschen, die entsprechend genetisch vorbelastet sind, kann diese Übelkeit bis ins Erwachsenenalter anhalten. Wenn Erwachsene nun Probleme haben, rückwärtszufahren, hängt das mit dem gleichen Verarbeitungsprozess zusammen.

    Die beste Empfehlung ist, ihr Kind von Geburt an im Reboarder fahren zu lassen. Dann gewöhnt sich das kindliche Gehirn in der Regel an diese Position. Im Reboarder fährt ihr Kind bis zu 5-mal sicherer mit. Schon allein vor diesem Hintergrund lohnt es sich, die Entwicklungsphase auszuhalten.

    Falls Sie vermuten, dass die Übelkeit mit einer Erkrankung zusammenhängen könnte, suchen Sie bitte sicherheitshalber einen Arzt auf.

    Wie wirkt sich die erhöhte Sommerhitze auf den Axkid ONE 2 Reha aus?

    Unser Axkid ONE 2 Reha unterstützt Sie auch an besonders heißen Tagen zuverlässig. Der Sitz verfügt über ein eigenes Belüftungssystem, damit Ihr Kind nicht überhitzt.

    Darf ich den Axkid ONE 2 Reha prinzipiell auf dem Beifahrersitz benutzen?

    Ja, Sie dürfen Axkid ONE 2 Reha grundsätzlich vorne im Auto benutzen, wenn dieser über eine ISOFIX Anbindung verfügt. Wir empfehlen Ihnen dabei den Beifahrersitz möglichst nach hinten zu schieben, damit Ihr Kind komfortabel sitzt. Schalten Sie unbedingt den Front-Airbag aus. Falls Ihr Auto dafür keinen Schalter hat, fragen Sie bitte in der Werkstatt Ihres Vertrauens. Fall Sie andere Kinderautositze vorne benutzen möchten, prüfen Sie immer zuerst, ob dies laut Gebrauchsanweisung wirklich erlaubt ist. Wir empfehlen Ihnen den Axkid ONE 2 Reha am besten hinten zu nutzen, da laut Unfallstatistik Ihrem Kind dort am wenigsten passieren kann.

    Sitzt mein Kind mit dem Axkid ONE 2 Reha auf dem Beifahrersitz oder auf der Rückbank am sichersten?

    Grundsätzlich ist der Platz hinter dem Beifahrer der sicherste Ort für Ihr Kind. Es kommt aber auch auf Ihr Verhalten an. – Denn viele Unfälle geschehen, weil sich jemand während der Fahrt nach hinten zum Kind beugt.

    Deshalb sollten Sie immer abwägen. Wenn ein Beifahrer mit an Bord ist, der oder die sich im Zweifelsfall schnell um das Kind kümmern kann, wählen Sie immer den Rücksitz. Wenn Sie mit einem Kind mit Handicap allein unterwegs sind und Sichtkontakt notwendig ist, kann der Beifahrersitz für Ihren Nachwuchs sicherer sein. In diesem Fall gilt es aber zwei Regeln zu beachten:

    Stellen Sie sicher, dass die Benutzung des Kinderautositzes auf dem Beifahrersitz durch den Hersteller grundsätzlich erlaubt ist. Die Information finden Sie in der Gebrauchsanweisung. Der Axkid ONE 2 Reha ist für diese Nutzung zugelassen, wenn der Beifahrersitz über eine ISOFIX Anbindung verfügt.

    Deaktivieren Sie unbedingt den Front-Airbag bei Benutzung des Kindersitzes auf dem Platz des Beifahrers.

    Wir von Thomashilfen empfehlen die Nutzung von Kinderautositzen aber grundsätzlich auf der Rückbank. Auf dem Platz hinter dem Beifahrer können Sie Ihren Nachwuchs besonders sicher vom Bürgersteig aus ins Auto setzen. Ein kleiner Spiegel, den Sie z. B. in Babyfachmärkten erhalten, hilft Ihnen, auch wenn Sie allein mit Kind unterwegs sind, den regelmäßigen Blickkontakt zu halten.

    Kann ich die Bezüge des Axkid ONE 2 Reha gegen neue austauschen?

    Ja, aber verwenden Sie bitte nur Original-Ersatzbezüge! Der Kinderautositz wurde explizit mit diesem Bezug zugelassen. Bitte berücksichtigen Sie, dass die Sicherheit Ihres Kindes bei anderen Bezügen nicht zu hundert Prozent gewährleistet ist.

    Bitte bedenken Sie auch, dass Bezüge von anderen Anbietern dazu führen können, dass ihr Kind im Autositz hin- und her rutscht. Zudem könnten fremde Bezüge Schadstoffe enthalten.

    Die modern designten Bezüge des Axkid ONE 2 Reha sind absolut bequem und pflegeleicht. Bei Bedarf können sie abgezogen und gewaschen werden. Erst nach 3 bis 4 Jahren ist ein Austausch aufgrund von Abnutzung überhaupt ratsam.

    Sollte ich den Stützfuß bei der Montage des Kindersitzes immer verwenden?

    Ja, zu jedem rückwärtsgerichteten Kindersitz gehört der Stützfuß. Nur in dieser Konstellation werden unsere Kindersitze getestet und zertifiziert.